Gigathlonvorbereitung 29.05.2012

Auch wenn es in letzter Zeit etwas ruhig geworden war auf meiner Homepage, war ich in verschiedenen Bereichen ziemlich fleissig. Sportlich gesehen steht ja nun schon bald der Gigathlon vor der Türe, den ich – wie letztes Jahr den Inferno Triathlon – zusammen mit Pirmin in der Kategorie Couple in Angriff nehmen werde.

Für mich wird das insofern eine komplett neue Erfahrung, als dass ich die beiden Inline-Strecken übernommen habe. Und da die Strecken mit 52km am Samstag und 40km am Sonntag nicht gerade kurz sind und ich definitiv kein Inline-Profi bin, wird das sicherlich eine Herausforderung sein. Zusammen mit den beiden Laufstrecken, die nicht nur ziemlich lang sind, sondern auch noch einiges an Höhenmetern zu bieten haben, wird das keine einfache Aufgabe sein. Da erscheint die Schwimmstrecke von 3.2km vom Sonntag, die ich ebenfalls absolvieren werde, geradezu einfach :-).

Um mich etwas besser auf meine Inlineaufgabe vorzubereiten und einige Tipps von den Profis zu erhalten, habe ich mich einer Gigathlongruppe der Speed Skaters in Zug angeschlossen. Die Trainer und Mitglieder der Speed Skaters geben sich alle erdenkliche Mühe, uns auf unsere Gigathlonaufgabe vorzubereiten und uns alles an Können zu vermitteln, damit wir die Aufgabe gut meistern können. Es macht Spass, da mitzumachen und auch zu sehen, wie routiniert sich die Profis auf den Skates bewegen können – ganz zu schweigen von der Geschwindigkeit, die sie auf den acht kleinen Rollen erreichen.

Da ich im Winter hauptsächlich mit einer Weiterbildung beschäftigt war und sich meine Trainingszeit so ziemlich auf die Zeit im Hallenbad beschränkte, gilt es für mich aber auch, meine Laufleistung wieder etwas auf Vordermann zu bringen. Ich werde die kommenden Wochen also noch nutzen, damit ich dann neben Pirmin keine schlechte Falle mache ;-).

Allen, die ihre Wettkämpfe schon begonnen haben oder die vielleicht am Sonntag in Rappi den ersten Saisonhöhepunkt vor sich haben, wünsche ich alles Gute, viel Spass und natürlich schnelle Beine!

Gigathlonvorbereitung

« zurück