Saison 2011 05.07.2011

Der Sommer ist da und mit ihm all die Triathlonwettkämpfe in der Schweiz und im Ausland. Unterdessen sind wir auch mittendrin in der Zeit der grossen Europäischen Ironman Rennen, Klagenfurt ist ja bereits am letzten Sonntag über die Bühne gegangen. Vor uns steht nun das Triathlonfest in Zürich am nächsten Wochenende mit dem neu kreierten 5150-Rennen und dann am Sonntag mit dem Ironman.

Ich selber habe die Saison bisher natürlich aus einer ganz neuen Perspektive erlebt, als dies in den letzten Jahren der Fall war. Ich war zwar bereits an diversen Rennen dabei, dies aber entweder als Zuschauerin/Supporterin oder dann als Mitglied des OK, wo ich am Ironman 70.3 in Rapperswil einige Aufgaben übernommen hatte. Es hat sehr viel Spass gemacht, die ganze Organisation eines solchen Rennens einmal von der anderen Seite zu sehen!

Nichtsdestotrotz bin ich selber sportlich auch nicht untätig: Ich bereite mich momentan auf den Inferno Triathlon vor, bei dem ich in der Kategorie Couple zusammen mit Pirmin Christen am Start sein werde. Mein Part wird die Schwimmstrecke und der Berglauf sein, Pirmin übernimmt den Rennvelo- und Mountainbiketeil. Der Berglauf ist für mich definitiv eine neue Herausforderung, denn die meisten Laufstrecken an Triathlonrennen finden auf vergleichsweise flachem Terrain statt. Es bleibt also abzuwarten, wie gut ich mich auf die neue Aufgabe einstellen kann, aber ich bin zuversichtlich, dass das bis im August prima klappen wird ;-). Da ich momentan zeitlich etwas eingeschränkt bin und nicht mehr so viel Zeit für‘s Training habe, bin ich froh, dass ich mich auf diese beiden Diszipline konzentrieren kann. Es macht jedenfalls nach wie vor sehr viel Spass und ich freue mich, weiterhin in der „Triathlon-Szene“ dabei zu sein.

Saison 2011

« zurück