Freiämter Sportlerin des Jahres 2009! 09.01.2010

Ich freue mich sehr, als Freiämter Sportlerin des Jahres 2009 gewählt worden zu sein! Ich gewann die Wahl mit insgesamt 31.8% der Stimmen vor dem Mountainbiker Urs Huber (27.3%) und dem Beachsoccer-Spieler Sandro Spaccarotella (18.21%).

Es freut mich ausserordentlich, dass so viele Leser/-innen und vorallem auch die Jury meine Leistungen so hoch einstufen. Speziell nach meinem Unfall im Jahr zuvor brauchte es in diesem Jahr besonders viel Energie, Disziplin und Glaube an den Erfolg, um wieder auf ein Topniveau zurückzukommen. Dafür wurde ich einerseits mit schönen Resultaten belohnt, andererseits half mir das Training, die Verletzungen zu überwinden und die volle Leistungsfähigkeit zurückzuerlangen. Der Titel als Freiämter Sportlerin des Jahres ist nun noch das i-Tüpfchen und rundet ein gelungenes Sportjahr 2009 ab. Herzlichen Dank an alle, die mich einerseits auf diesem Weg begleitet haben, und an diejenigen, die mir jetzt ihre Stimme gegeben haben!

Die Vorbereitungen auf die neue Saison haben unterdessen bereits begonnen. So habe ich diese Woche schon einen ersten Leistungstest in Magglingen absolviert, der gezeigt hat, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Der Test wurde auf dem grossen Laufband durchgeführt, wo auch die Langläufer ihre Tests auf Rollskis absolvieren. Eine ganz neue Erfahrung, auf einem so grossen Laufband zu laufen, die sehr viel Spass gemacht hat!

(Die Artikel über die Wahl der/s Freiämter Sportler/-in des Jahres findet Ihr unter 'Medienberichte'. Da der eine Artikel eine ganze Zeitungsseite gross ist, druckt Ihr ihn für eine bessere Lesbarkeit am besten aus)

« zurück