Sehr viel Wasser und schnelle Bahnrunden... 17.03.2008

Nach meiner Rückkehr aus Gran Canaria Mitte Februar und einer wohlverdienten Ruhewoche folgten drei ziemlich ausgelastete Wochen mit Schwerpunkt Schwimmen und Laufen. Ich habe unzählige Trainingseinheiten im Wasser absolviert, sei dies mit dem Schwimmclub, dem Tri Club oder auch ab und zu alleine nach Programm vom Schwimmtrainer. Mittlerweile darf ich mit Freude feststellen, dass die Technikkorrekturen, die wir vorallem im Schwimmtrainingslager in Tenero besprochen haben, Früchte tragen und sich dies auf meine Zeiten niederschlägt.

Auch im Laufen gehts nun immer mehr zur Sache, sei dies bezüglich Umfang wie auch bezüglich Intensität. Im Lauftraining mit dem LAC TV Unterstrass absolvieren wir jede Woche zwei intensive Trainings, wobei eines davon nun immer ein Bahntraining ist. Und da Bahntrainings bekanntermassen nicht im Dauerlauftempo absolviert werden, gab's da nun doch schon das eine oder andere Mal wirklich müde Beine. Dafür hat sich das Laufgefühl unterdessen entschieden verbessert und ich bin überzeugt, für die nun folgende Aufbauphase eine wirklich gute Grundlage zu haben.

Diese Woche ist es wichtig, den Umfang etwas zurückzunehmen und ich habe den einen oder anderen Ruhetag auf meinem Plan. Danach geht's dann aber wieder mit viel Elan in den nächsten Vierwochenblock, der dann auch schon wieder mehr Velotraining beinhalten wird.

Sehr viel Wasser und schnelle Bahnrunden...

« zurück