Solothurner Triathlon und weiterer Ausblick 30.07.2007

Vor einer Woche habe ich am Solothurner Triathlon teilgenommen. Der Wettkampf sollte mir als schnelles Training dienen, bin ich doch momentan in den Vorbereitungen für den Ironman 70.3 in Antwerpen.

Leider führte die Aare zuviel Wasser und das Schwimmen musste durch einen Lauf ersetzt werden. Der Wettkampf wurde somit also als Duathlon durchgeführt, und es galt 6.5km Laufen, 40km Rad und nochmals 12km Laufen zu absolvieren.

Der erste Lauf lief ganz gut, obwohl ich leider aufgrund einer Verletzung am Fuss nicht in meinen leichten Wettkampfschuhen laufen durfte. Auch das Radfahren verlief zu meiner Zufriedenheit, sodass ich als Zweite auf die abschliessende lange Laufstrecke wechseln konnte. Da jedoch war "irgendwie der Wurm drin" und ich konnte bei Weitem nicht das Tempo laufen, das ich normalerweise hätte laufen sollen. So konnte ich auch keine Zeit mehr gutmachen, sondern lief als Zweite über die Ziellinie. Fazit: Als schnelles Training war der Wettkampf gut, aber das Optimum war's zumindest beim Laufen sicherlich nicht.

Da der Tag wie gesagt als voller Trainingstag geplant war, machte ich mich nach dem Wettkampf mit dem Rad auf den Nachhauseweg. Von Solothurn bis Berikon sind's 80km, also eine optimale Distanz, um aus einem Kurzdistanzwettkampf noch ein langes Training zu machen. Leider stürzte ich unterwegs und zog mir einige Schürfwunden und vor allem ein gestauchtes Handgelenk zu. Dieses sollte ich nun etwas pflegen, damit ich dann am nächsten Wochenende in Antwerpen trotzdem fit am Start stehen kann. Zum Glück darf ich da auf die kompetente Hilfe von der Physiotherapie zählen - vielen Dank dafür!

Am Donnerstag werde ich also nach Antwerpen reisen, um noch genügend Zeit zu haben, die Strecke und die Örtlichkeiten zu besichtigen. Das Rennen wird am Sonntag um 11.00h gestartet und ich freue mich auf einen interessanten Wettkampf mit einem starken Teilnehmerinnenfeld!

Danach werde ich einige wettkampffreie Wochen haben, in denen ich zuerst etwas Regeneration geplant habe. Nachher beginnt der Aufbau für die Ironman 70.3 Weltmeisterschaften, die am 10. November in Clearwater/Florida stattfinden.

Solothurner Triathlon und weiterer Ausblick

« zurück