3. Rang am Züri Triathlon 2006 01.07.2006

Wieder einmal war die Stadt Zürich dieses Wochenende fest in Triathlon Hand: Am Samstag fand der Züri Triathlon statt, am Sonntag war der grosse Ironman Show-down angesagt.

Ich startete am Samstag am Pro Rennen über die olympische Distanz, das im Rahmen des VW Circuits ausgetragen wurde. Obwohl ich mich von meinem Einsatz in England vor zwei Wochen noch nicht optimal erholt hatte, wollte ich mir die Gelegenheit nicht nehmen lassen, an meinem "Heimrennen" in Zürich Punkte für die Gesamtwertung im VW Circuit zu holen.

Das Schwimmen gestaltete sich für mich äusserst schwierig. Wir Pro-Athletinnen hatten einen separaten Start, und ich vermochte den drei vor mir schwimmenden Athletinnen leider nicht allzu weit zu folgen. So hatte ich einen etwas einsamen Kampf gegen die Wellen im Zürichsee, wo ich ausserdem mit einigen Orientierungsschwierigkeiten konfrontiert war. Nach dem Wechsel aufs Rad ging es etwas besser und ich konnte kontinuierlich Zeit auf die vor mir liegende Valentina Bieler gutmachen. Mit einem Rückstand von ca. 20 Sekunden auf Valentina konnte ich schliesslich die abschliessende Laufstrecke in Angriff nehmen. Zwar machte sich hier die Ermüdung des vergangenen Ironman 70.3-Wettkampfes am meisten bemerkbar, aber es gelang mir dennoch, Valentina nach ca. 1.5 km zu überholen und mir einen Vorsprung auf sie zu schaffen, den ich bis ins Ziel verteidigen konnte.

Grundsätzlich kann ich mit meinem dritten Rang zufrieden sein. Zwar ist der zeitliche Rückstand auf Nicola relativ gross, aber wenn ich die Umstände und vorallem die Vorbereitung, die möglich war, in Betracht ziehe, so habe ich aus dem Rennen das Beste gemacht, was zu diesem Zeitpunkt möglich war. Bezüglich meiner Erholung nach dem Ironman 70.3 in England möchte ich es jedoch nicht unterlassen, Fopke Fopma von der Physiotherapie im Dorf in Spreitenbach ganz herzlich zu danken. Er hat sich letzte Woche hervorragend um meine Muskelprobleme gekümmert, die mich nach dem harten Wettkampf in England geplagt haben. Nochmals vielen Dank!

3. Rang am Züri Triathlon 2006

« zurück